Digitalkamera Vergleich – Kameras mit Top-Preis-Leistungs-Verhältnis

Digitalkamera Vergleich:

Kompakt- oder Bridgekamera?

Spiegellose Systemkamera oder Spiegelreflexkamera?

 

Digitalkameras können ganz schön ins Geld gehen, selbst gute Kompaktkameras kosten so einiges. Man kann aber schon für ca. € 150,- eine hochwertige Kompaktkamera bekommen und ab ca. € 400,- sogar ein professionelles Spiegelreflex-Modell! Wir erläutern Ihnen im Digitalkamera Vergleich die Unterschiede zwischen Kompaktkamera, Bridgekamera, Spiegelloser Systemkamera und Spiegelreflex und stellen Ihnen in jeder Kategorie eine Kamera vor, die im Digitalkamera Vergleich mit einem besonders guten Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt. Diese Digitalkameras können Sie mit Freude verschenken oder sich selbst zulegen!

 

 1.  Digitalkamera Vergleich: Die Kompaktkamera

 

Kompaktkameras sind kleine Digitalkameras, die ohne weiteres Zubehör auskommen. Ihre Vorteile sind neben ihrer handlichen Größe und dem geringen Gewicht die Vollautomatik und unterschiedliche Motivprogramme. Man bekommt Kompaktkameras schon für ca. 40 Euro, allerdings darf man in dieser Preisklasse hinsichtlich der Qualität wirklich keine großen Ansprüche haben. Gute Kompaktkameras gibt es aber auch schon für € 150,-. Der Digitalkamera Vergleich im Preis-Leistungsverhältnis lässt folgende Kamera gut aussehen:

 

Canon PowerShot SX600 HS für € 149,00

 

Bei Amazon gibt es die Canon PowerShot SX600 HS  jetzt für 149 Euro statt 189 Euro.

Im Digitalkamera Vergleich für Kompaktkameras schneidet diese Kamera im Verhältnis zum Preis sehr gut ab. Denn die sehr kleine und leichte Canon PowerShot SX610 HS ist aufgrund ihrer einfachen Bedienung für Anfänger geeignet, liefert aber gleichzeitig sehr gute Ergebnisse. Sie verfügt über einen 18-fachen optischen Superzoom mit einem Ultra-Weitwinkel sowie einen 36-fachen ZoomPlus. Der CMOS Sensor erzeugt dank der 20,2 MP hervorragende Abbildungen ohne Bildfehler und Randschwächen. Die Kompaktkamera ist in nur 1,75 Sekunden eingeschaltet und fokussiert blitzartig innerhalb von 0,18 Sekunden, wobei der Autofokus sehr scharf stellt. Auch bei der Videoaufnahme gibt es keinen Grund für Kritik: Full-HD Movies, die 1.080 Pixel auflösen, sind möglich. Als kleines Extra kann man das Modell über die Camera-Window-App auch über das Mobilfunkgerät bedienen. Geo-Tagging mit der Canon PowerShot SX610 HS funktioniert ebenfalls über ein Mobilgerät.

 

 

Digitalkamera Vergleich: die Canon PowerShot SX610 HS bei Amazon

Digitalkamera Vergleich: die Canon PowerShot SX610 HS bei Amazon

 

Natürlich ist diese Kamera nicht perfekt, das kann man für den Preis einfach nicht erwarten. Wenn Sie sich mehr Lichtstärke und höhere Auflösung wünschen, ist vielleicht eine Bridgekamera das richtige für Sie.

 

Tipp: Sparen Sie nicht nur beim Kauf einer Kamera sondern auch bei der Foto-Entwicklung. Die Preis-Unterschiede für Fotoprodukte sind enorm! Viele Anbieter haben stetig Gutschein-Aktionen laufen: Welche aktuellen Gutscheine für Fotoabzüge, Fotobücher, Fotokalender & Fotogeschenke, Fotoleinwände, Fotoposter & andere Großformate gerade verfügbar sind, können Sie auf unserer Seite einsehen und von dort aus den Gutschein direkt einlösen!

 

 2. Digitalkamera Vergleich: Die Bridgekamera

 

Die Bridgekamera versucht wie eine Brücke die Vorteile der Kompaktkamera mit denen der Spiegelreflexkamera zu verbinden. Sie ist damit eine Mischform aus Consumer und Professional Camera und wird auch „Prosumerkamera“ genannt. Bridgekameras sind handlich wie Kompaktkameras. Im Unterschied zur Kompaktkamera verfügt die Bridgekamera aber über ein Objektiv mit größerer Brennweite. Da das Zoomobjektiv allerdings – wie bei Kompaktkameras – nicht austauschbar ist, ist der Brennweiten-Spielraum der Bridgekamera im Vergleich zu Spiegelreflexkameras doch geringer. Im Digitalkamera Vergleich im Preis-Leitungs-Verhältnis für Bridge-Kameras ist zu empfehlen:

 

Digitalkamera Vergleich: Nikon Coolpix Bridgekamera

Digitalkamera Vergleich: Nikon Coolpix Bridgekamera

 

Nikon Coolpix L840 

 

Bei Amazon gibt es die Nikon Coolpix L840 für € 186,oo.

Im Digitalkamera Vergleich für Bridgekameras schneidet die Nikon Coolpix L840 besonders gut ab, weil sie für deutlich weniger als € 200,- so einiges zu bieten hat: Zu allererst verfügt sie über einen unglaublichen, 38-fachen optischen Zoombereich und über eine Brennweite von 22,5 bis 855 mm, sodass sie vielseitig einsetzbar ist. Der CMOS-BSI-Sensor löst 16 Megapixel auf und erfüllt damit vollkommen die Erwartungen an eine gute Bridgekamera: Auch bei einer geringen Sensorempfindlichkeit entstehen noch gute, detaillierte Aufnahmen. Neben den Fotos können auch die Videos in Full-HD-Qualität (1080/60i) überzeugen, auch dank der Stereoton-Aufzeichnung und dem Easy Movie Editing.

Ungewöhnlich für diesen Preis ist das 3,0 Zoll große LCD-Display mit sehr guter Auflösung (921.000 Subpixel), welches man sowohl nach oben als auch nach unten klappen kann.

Natürlich kann eine Bridgekamera für diesen Preis nicht alles bieten. Die Belichtung lässt sich nur geringfügig selbst einstellen. Passendes Zubehör, wie zum Beispiel einen Blitzschuh, gibt es zur Nikon Coolpix L840 ebenfalls nicht. Auch verfügt die Kamera über keinen Sucher.

 

Tipp: Sie haben eine neue Digitalkamera gekauft und möchten damit die perfekten Bilder entwickeln? Dann lesen Sie unsere Testberichte! Wir haben Fotoabzüge, Fotobücher, Fotokalender, Fotoleinwände und Fotoposter der wichtigsten Anbieter für Sie getestet und bewertet – nach Qualität, Service, Optionen und Benutzerfreundlichkeit.

 

3. Digitalkamera Vergleich: Spiegellose Systemkamera

 

Spiegelreflexkameras sind Systemkameras, das heißt sie verfügen über austauschbare Objektive und Biltzlichtgeräte. Es gibt aber auch Kameras mit flexiblen Komponenten, die keinen Spiegel besitzen – sie werden als spiegellose Systemkameras bezeichnet. Der Vorteil austauschbarer Elemente liegt in den vielfältigeren bildtechnischen Möglichkeiten, z.B. durch den Einsatz von sehr großen Brennweiten. Ein Digitalkamera Vergleich im Preis-Leistungs-Verhältnis legt folgendes Modell nahe:

 

Digitalkamera Vergleich: Samsung NX 3000

Digitalkamera Vergleich: Samsung NX 3000

 

Samsung NX3000

 

Die Samsung NX3000 gibt es im Paket mit Adobe Photoshop Lightroom und dem 16-50 mm OIS i-Function Power-Zoom-Objektiv für € 369,oo bei Amazon.

Ganze 20 Megapixel pro Bild liefert der CMOS-Sensor der Samsung NX3000, der eine Größe von 23,5x15,7 mm aufweist und damit zur Kategorie APS-C gehört. Demzufolge können die Aufnahmen durch Detailschärfe überzeugen – auch bis in die hohe Sensorempfindlichkeit. Im guten Mittel liegt die Aufnahmegeschwindigkeit bei 5 Bildern die Sekunde. Weitere Pluspunkte: Der Autofokus agiert sehr schnell, er braucht nur 0,2 Sekunden. Videos liefert die Kamera in überzeugender Bildqualität und in guter Akustik. Mit dem recht großen Display (3 Zoll) kann man gute Selbstporträts machen, indem man es nach oben umklappt. Das im Package enthaltene Objektiv ist handlich und stabil. Es hat eine Lichtstärke von F 3,5-5,6 und macht zumindest abgeblendet gute Aufnahmen. Es zeichnet sich weiterhin durch eine kurze Auto-Fokussierungszeit aus. Allgemein liegt die Kamera gut in der Hand.

Auch bei dem Sieger im Digitalkamera Vergleich im Preis-Leistungs-Verhältnis für Systemkameras muss man einige wenige Abstriche machen: So besteht z.B. das Gehäuse nur aus glattem Kunststoff, was etwas billig wirkt. Auch könnte die Auflösung des Displays (460.800 Subpixel) höher sein. Das Set-Objektiv liefert bei Offenblende nur teilweise scharfe Bilder. Und der Pufferspeicher könnte etwas mehr bieten als maximal 13 JPEG bzw. 5 RAW-Bilder bei Serienaufnahme.

 

Tipp: Neben einem Digitalkamera Vergleich ist auch ein Preisvergleich für Fotoprodukte ratsam. Auf lange Sicht werden Sie vielfach den Preis Ihrer Kamera sparen, wenn Sie vor der Fotoentwicklung die Preise vergleichen. In unserem Preisvergleich für Fotobücher, Fotokalender, Fotogeschenke, Fotoabzüge, Fotogrußkarten, Fotoleinwände, Fotoposter und andere Großformate werden alle Gutscheine selbstverständlich mitberücksichtigt.

 

4. Digitalkamera Vergleich: Digitale Spiegelreflexkamera

 

Bei Digitalen Spiegelreflexkameras befindet sich ebenso wie bei analogen SR ein Spiegel zwischen Bildebene und Objektiv. Digitale Spiegelreflexkameras sind die Digitalkameras der Profis. Da sie über austauschbare Objektive verfügen, sind die fotografischen Möglichkeiten enorm. Je nach Kameratyp können Weitwinkelobjektive, Objektive mit fester Brennweite und hoher Lichtstärke, Teleobjekte etc. aufgesetzt werden. Das weitere erhältliche Zubehör ist ebenso umfangreich. Allgemein zeichnen sich die digitalen Spiegelreflexkameras durch größere Sensoren aus, sodass sie unabhängiger von den Lichtverhältnissen scharfe Bilder liefern können. Nachteilig an diesem Kameratyp sind lediglich der Preis und das höhere Gewicht, das v.a. auf Reisen hinderlich sein kann. Da durch die Spiegelmechanik ein Klicklaut entsteht, kann es z.B. bei Nahaufnahmen von Tieren oder an Orten, wo absolute Stille gefordert wird, ratsam sein, eine andere Kamera zu verwenden. Außerdem sind Spiegelreflexkameras empfindlicher gegenüber Verschmutzungen. Im Digitalkamera Vergleich für das beste Preis-Leistungs-Verhältnis in der Kategorie der Spiegel-Reflex-Kameras ist folgendes Modell vorne mit dabei:

 

Digitalkamera Vergleich - Sony Alpha 58

Digitalkamera Vergleich: Sony Alpha 58

 

Sony Alpha 58 

 

Zusammen im Set mit dem SAL 18-55mm Objektiv kostet die Sony Alpha 58 Spiegelreflexkamera derzeit € 375,00 Euro bei Amazon.

Die Sony Alpha 58 zeichnet sich durch eine SLT-Technik aus, das heißt sie verwendet einen festen, etwas lichtdurchlässigen Spiegel, der den Sensor und den Autofokus direkt mit Licht bestrahlt, sodass der Autofokus schneller als üblich agieren kann. Ein Sensor im APS-C-Format (23,2 x 15,4mm) erstellt Bildaufnahmen mit hoher Auflösung von 19,8 Megapixel und demnach guter Detailschärfe, die nur bei hoher Filmempfindlichkeit nachlässt. Auch in Puncto der Schnelligkeit kann sie verblüffen: Nur 0,18 Sekunden benötigt der Autofokus; die Serienbildrate liegt bei 5 Bildern pro Sekunde. Die Video-Leistung ist toll: Der Auto-Fokus agiert sehr schnell und die Auflösung der Videos erfolgt in Full-HD-Qualität mit 50 Halbbildern in der Sekunde. Dabei ist auch eine manuelle Steuerung möglich. Zudem kann ein externes Mikro verwendet werden.

Zur Kamera gehört ein elektronischer Sucher mit sehr guter Auflösung (1.440.000 Subpixel). Ein optischer Bildstabilisator beugt wirksam verwackelten Aufnahmen vor. Der Gummi-Griff passt sich gut an die Handform an und gibt ebenfalls Stabilität.

Selbstverständlich kann eine so günstige Spiegelreflexkamera auch nicht in jedem Punkt überzeugen. Das Display ist mit 2,7 Zoll etwas klein und hat nur eine Auflösung von 460.800 Subpixeln, andere Kameras verfügen zuweilen über doppelt so hohe Display-Auflösungen. Auch das beigelieferte Objektiv (Sony DT 18-55mm F3,5-5,6 SAM II) weiß nicht zu überzeugen. Die damit erzeugten Nahaufnahmen sind nicht zufriedenstellend. Selbstverständlich kann man ein anderes Objektiv verwenden.

 

Tipp: Sie wünschen sich Hilfestellung, wie Sie gute Motive finden oder benötigen Tipps für professionelle Aufnahmen? In unserem Foto-Ratgeber geben wir Ihnen Inspiration und fachmännische Anleitung!

 

Digitalkamera Vergleich - unser Fazit

 

Hoffentlich wissen Sie nun, welche Art von Kamera Sie sich kaufen oder welche sie verschenken wollen. Mit den von uns vorgeschlagenen Modellen machen Sie auf jeden Fall nicht viel falsch. Aber wir raten Ihnen trotzdem, einmal in einen Elektro-Markt zu gehen und sich vergleichbare Kameras anzuschauen. Lassen Sie sich dort  auch ruhig noch einmal beraten. Ständig kommen neue Kameras auf den Markt, das Fachpersonal hat den Überblick. Lassen Sie sich aber nicht zu einem Kauf drängen, sondern machen Sie erst im Internet einen Digitalkamera Vergleich, um zu sehen, ob es Ihr Wunsch-Modell irgendwo günstiger gibt.

Autor: Anja Solmecke
Anja Solmecke ist die Betreiberin der Internetplattformen billige-fotos.de und piqs.de Als leidenschaftliche Hobby-Fotografin hat sie damit Ihr Hobby zum Beruf gemacht.
Das Ende des Jahres ist ein guter Zeitpunkt um sich an die schönsten Momente der letzten zwölf Monate zu erinnern. Das funktioniert am Besten mit einer großen Auswahl an Fotos. Mit etwas zeitlichem Abstand zu den Ereignissen lässt sich auch leicht entscheiden, welche Fotos es wert sind, gedruckt zu werden. Das entscheiden Sie allein. Doch es gibt noch weitere Entscheidungen, die Sie treffen müssen. Bei denen wollen wir Ihnen helfen. Aufkommende Fragen könnten lauten: Wie groß sollen die Abzüge werden? Mit welcher Oberfläche? Und was sollte man sonst noch bedenken? Wer Fotoabzüge online bestellen möchte, hat bei den unterschiedlichen Fotoservices verschiedene Optionen. Diese wollen wir Ihnen hier vorstellen. Danach ist das Bestellen von Fotoabzügen ein Kinderspiel. In diesem Artikel finden Sie Informationen über: Größe und Format Oberfläche Designoptionen Bildoptimierung Geld sparen Community und Kundenbereich Das Fotoabzüge online bestellen ist heute sehr leicht. So geben Sie einfach die Seitenadresse des gewünschten Fotolabors in den Browser ein und finden in der Rubrik „Fotoabzüge“ zahlreiche Formate zur Auswahl. Meist gibt es alles vom Passfoto über das kleine 9 x 13-Zentimeter-Format bis hin zu einer Formatgröße von 20 x 30 Zentimeter. Letzteres könnte bereits als kleines Poster durchgehen. Tipp: Häufig fotografieren Kameras mit einem Seitenverhältnis 3:4. Fotoabzüge werden jedoch meist im Verhältnis 2:3 ausgedruckt. Viele Anbieter, beispielsweise Gagamoto, bieten ein flexibles Format als Option. So gehen keine Bildinformationen verloren. Alternativ können Sie Ihr Bild auch vor dem Hochladen auf das 2:3 Format zuschneiden, zum Beispiel mit GIMP. So entscheiden Sie selbst über den Bildausschnitt und erleben keine böse Überraschung. Bei vielen Anbietern gibt es auch das Panorama Format. Auch für quadratische Fotoabzüge mit einem Seitenverhältnis von 1:1 finden Sie den passenden Anbieter.   zum Artikel
Es braucht nicht viel, um jemandem eine Freude zu machen. Häufig genügt schon ein schönes Foto, mit dem man gemeinsame Erinnerungen wecken oder seine Zuneigung ausdrücken kann. Die Frage ist nur, wie Sie Ihre Bilder präsentieren. Wir haben   zum Artikel
Dass es mittlerweile kein Problem mehr darstellt, Fotos online entwickeln zu lassen, hat sich herum gesprochen. Doch worauf kommt es eigentlich bei der Bestellung von Fotoabzügen an? Die meisten Menschen, die Fotos online entwickeln lassen möchten, achten vor allem auf die Qualität der Fotoprodukte, auf einen zuvorkommenden Service des Anbieters und selbstverständlich den Preis im Vergleich zu anderen Fotodienstleistern. Mehr dazu erfahren Sie hier.   zum Artikel
Digitalkameras können ganz schön ins Geld gehen, selbst gute Kompaktkameras kosten so einiges. Man kann aber schon für ca. € 150,- eine hochwertige Kompaktkamera bekommen und ab ca. € 400,- sogar ein professionelles Spiegelreflex-Modell! Wir   zum Artikel
Bevor Sie Digitalfotos entwickeln lassen, lohnt es sich oftmals, vermeintlich misslungene Fotos zu optimieren. Insbesondere dann, wenn die Motive überzeugen, die Qualität aber weniger. Es gibt viele Möglichkeiten Bilder ohne großen Aufwand zu   zum Artikel
Wer Fotos online bestellen möchte, für den stellt sich zunächst die folgende Frage: In welcher Größe kann ich meine Fotos entwickeln lassen, ohne dass die Qualität leidet? Und als nächstes: Welches Seitenverhältnis muss ich wählen, damit die Ränder der Bilder nicht abgeschnitten werden? Diese Fragen sollen hier beantwortet werden.   zum Artikel
Es ist inzwischen üblich, über einen Online Fotoservice kostengünstig Fotoabzüge und weitere Fotoprodukte zu bestellen. Die Lieferzeiten können bei den unterschiedlichen Anbietern und je nach Produkt stark variieren. Auch die Bezahlmöglichkeiten sind nicht bei jedem Online Fotoservice die selben. Wir geben Ihnen hier die wichtigsten Infos zu beiden Aspekten, Lieferzeit und Bezahlung von Fotoabzügen. Wir haben uns für diesen Ratgeber hauptsächlich an den Informationen der Fotolabore Pixum, Snapfish und PhotoBox orientiert. Die Lieferzeiten anderer Fotodienstleister dürften von denjenigen der Genannten in der Regel nur marginal abweichen.   zum Artikel
Viele Motive, ob künstlich oder von der Natur geschaffen, halten so manche Überraschung im Detail parat. Das Blatt eines Baums voller filigraner Strukturen oder die Anmut eines Schmetterlings, der sich an einer Blüte labt. Dieser Mikrokosmos kann   zum Artikel
Die Fotoservices haben vielerlei Ideen, wie Sie aus Ihren Fotos individuelle Fotoprodukte erstellen können. Doch dafür müssen Sie nicht immer den Online-Editor oder die Software gebrauchen. Sie können auch individuelle Weihnachtsgeschenke selber   zum Artikel
Der Geschenkemarathon kurz vor Weihnachten 2015 hat begonnen. Und wieder quält jeden von uns die Frage, was man wem nun schenken soll. Aus Ratlosigkeit neigen wir daher häufig dazu, allzu teure Weihnachtsgeschenke zu kaufen, um dem Beschenkten   zum Artikel