Fotobuch Einband: Hardcover oder Softcover?

Fotobuch Einband: Hardcover oder Softcover - Was ist besser?

 

Wenn Sie den Buchdeckel für Ihr Fotobuch auswählen, ist die erste Entscheidung, die Sie treffen sollten, entweder die für ein Softcover oder die für ein Hardcover. Beide Arten von Einbänden haben ihre Vorzüge, die im Folgenden aufgeführt werden. Doch diese Entscheidung ist nicht die einzige, die Sie für den Fotobuch Einband treffen. Es stehen Ihnen, vor allem falls Sie sich für die Hardcover-Variante entscheiden, unterschiedliche Materialien zur Wahl. Die gängigsten davon werden wir Ihnen vorstellen. Anschließend folgen noch einige Tipps für die Gestaltung von Ihrem Fotobuch Einband.

 

Tipp: Fragen Sie sich,bevor Sie diesen Ratgeber lesen, für welchen Zweck Sie Ihr Fotobuch erstellen wollen. Vielleicht haben Sie sich gegen Ende des Artikels dann bereits für den passenden Fotobuch Einband entschieden.

 

1. Fotobuch Einband: Softcover

 

Fotobücher (oder -hefte) mit Softcover-Einbänden sind flexibel, lassen sich rollen und somit leicht transportieren. Im Alltag lässt sich ein Fotobuch Einband als Softcover also jederzeit leicht im Rucksack oder in der Handtasche verstauen. Ein weiterer Vorteil dieser Fotobücher ist der günstige Preis.

Die magazinartigen Fotobücher eignen sich weniger als Zierde im Bücherregal oder für die Lieblingsfotosammlung, die ein Leben lang Freude bescheren soll. Auch sollte bedacht werden, dass Softcover-Fotobücher nicht so stabil sind wie die Hardcover-Variante. Das Material kann leicht geknickt werden, so dass eine sorgfältige Behandlung Voraussetzung für die Langlebigkeit ist.

 

Fotobuch Einband Hardcover, Quelle: Cewe

Fotobuch Einband: Softcover (Quelle: Cewe)

 

Dieser Fotobuch Einband eignet sich daher für Fotobücher mit praktischem Gebrauch, die einen sorglosen Umgang vertragen. Zum Beispiel ist das Softcover die ideale Wahl für ein Buch mit eigenen Kochrezepten, versehen mit Schnappschüssen der selbst zubereiteten und abgelichteten Gerichte. Da darf dann beim Nachkochen auch mal ein Spritzer auf das Buchcover gelangen. Dank der Beschichtung sind die meisten Softcover mit einem feuchten Tuch abwaschbar. Fotobücher mit biegbarem Einband eignen sich außerdem als kleine Aufmerksamkeit, als Referenzmappe mit eigenen Fotoarbeiten während einer Bewerbungsphase oder für den sonntäglichen Kaffeeklatsch, an dem man Freunden oder Verwandten regelmäßig ein paar tolle Fotos präsentiert. Auch Fotobücher im Broschüren- bzw. Magazinstil lassen sich dank des Softcovers realisieren.

 

Fotobuch Einband: Softcover lässt sich rollen (Quelle:Cewe)

Fotobuch Einband: Softcover lässt sich rollen (Quelle:Cewe)

 

2. Fotobuch Einband: Hardcover

 

Ein Fotobuch Einband als Hardcover hinterlässt einen sehr hochwertigen Eindruck und ist ein Hingucker in jedem Bücherregal. Diese langlebigen Buchdeckel halten einige Widrigkeiten aus. Dafür ist ein stabiler Buch-Einband in der Regel kostspieliger als ein Softcover. Je nach Material ist der Fotobuch Einband Hardcover auch empfindlicher, denn Leinen lässt sich beispielsweise nicht so einfach reinigen wie beschichtete Pappe.

Bei Familienfesten, in trauter Zweisamkeit oder zum Schwelgen in alten Erlebnissen eignen sich Fotobücher mit Hardcover wunderbar. Sollten Sie besonders enthusiastisch fotografieren, kann eine ganze Sammlung von Fotobüchern, Buchrücken an Buchrücken aneinandergereiht, großen Eindruck bei der Verwandtschaft hinterlassen.

 

Materialien für einen Fotobuch Einband

 

Nun stellen wir Ihnen unterschiedliche Fotobuch Einband Materialien vor.

 

1. Fotobuch Einband aus Pappe und Fotopapier

 

Klassisch und am beliebtesten erweisen sich Fotobücher mit einem Einband aus dicker Pappe (Hardcover) oder dünnerem Karton (Softcover), überzogen mit Fotopapier. Dank des Überzugs ist es möglich, den Fotobuch Einband  mit einem oder mehreren Fotos bedrucken zu lassen. Am besten wählen Sie dafür jene Bilder aus, die einen Vorgeschmack der jeweiligen Fotosammlung darstellen. Diese Art des Einbands erweist sich als robust und stabil. Flecken, beispielsweise die klassischen Kaffeeflecken, können zudem mit einem feuchten Tuch abgewischt werden. Aggressive Reinigungsmittel sollten für die Reinigung der Fotobücher vermieden werden, dies gilt grundsätzlich für alle hier aufgeführten Materialien. Der Einband aus Pappe und Fotopapier eignet sich sowohl für Fotobücher mit Hardcover als auch für Fotobücher mit Softcover.

 

Fotobuch Einband Hardcover, Quelle: Cewe

Fotobuch Einband Hardcover, Quelle: Cewe

 

2. Fotobuch Einbände aus Echt- oder Kunstleder

 

Edel und hochwertig erscheinen Fotobücher mit einem Einband aus Leder, insbesondere für repräsentative Zwecke. Wenn es etwas zu feiern gibt und die Eindrücke eines Urlaubs ewig halten und/oder an Verwandte weitergegeben werden sollen – zum Beispiel zu Hochzeiten, Konfirmationen, Jubiläen oder zur Taufe – dann empfehlen wir einen  Fotobuch Einband aus Leder. Diese Einbände für Fotobücher, besonders die Echtleder-Cover, sind kostspieliger als der klassischen Buchdeckel aus Fotopapier. So dient ein Fotobuch mit Einband aus Leder den ganz besonderen Anlässen. Das Material lässt sich mit einem feuchten Tuch reinigen und stellt eine Zierde im Buchregal dar. Einige Kunstleder-Einbände lassen sich mit Fotos bedrucken, die meisten jedoch erscheinen in einem klassischen Lederlook und werden in einem Schwarz- oder Braunton angeboten. Ledereinbände gibt es in der Regel nur für Fotobücher mit Hardcover.

 

Fotobuch mit Ledereinband, Quelle: Cewe

Fotobuch mit Ledereinband, Quelle: Cewe

 

3. Fotobuch Einband aus Premiumleinen

 

Ein Fotobuch Einband aus Leinen hinterlässt einen besonders hochwertigen, aber auch natürlichen Eindruck. Der feinmaschige Stoff kann in unterschiedlichen Farben bestellt werden und eignet sich insbesondere als Geschenk für Freunde und Verwandte. In Kinderhänden sind Fotobücher aus Premiumleinen nicht so gut aufgehoben, wenn Sie Fingerabdrücke vermeiden wollen. Das Material zeigt sich recht empfindlich gegenüber Schmutz. Leinenumhüllungen werden ebenfalls nur für Fotobücher mit Hardcover angeboten. Manche Anbieter, wie Blurb und Apple, bieten Schutzumschläge an, wie man sie von Hardcover-Büchern aus dem Buchhandel kennt. Diese lassen sich mit Fotos und Schrift bedrucken und eignen sich insbesondere für die Einbände aus Premiumleinen: Der empfindliche Stoff ist so geschützt vor Schmutz.

 

Fotobuch Einband aus Leinen (Quelle: Cewe)

Fotobuch Einband aus Leinen (Quelle: Cewe)

 

Tipp: Wollen Sie einen ganz besonderen Einband für Ihr Fotobuch? Jeder Anbieter versucht sich mit besonderen Angeboten vom Konkurrenten abzuheben. Profitieren Sie von dem großen Angebot, das dadurch für Sie entsteht: Einige Anbieter haben Fotobücher mir einem Hardcover aus Metall im Angebot, andere bieten Buchdeckel mit Durchblick an. Mehrere Fotolabore prägen für Sie Buchstaben auf Leder- und Leineneinbände. Bei PhotoBox haben Sie die Möglichkeit  Ihr Buch Cover mit Swarovski-Steinen verzieren zu lassen.

 

Fotobuch-Einband gestalten

 

Sie kennen die Erfahrung vielleicht aus dem Buchhandel: ein Buch mit einem toll gestalteten Cover springt mehr in das Auge als ein aussageloser, unscheinbarer Einband. Dies gilt für Taschenbuch-Romane genauso wie für großformatige, professionelle Fotobücher. Für Ihr persönliches Fotobuch haben Sie die Chance, dass Cover so zu gestalten, dass es nur so zum Durchblättern einlädt.

Wenn Sie sich für einen Fotobuch-Einband aus Pappe, bezogen mit beschichtetem Papier, entscheiden, haben Sie viel Spielraum, was das Gestalten der Vor- (und Rück-) Seite angeht. Bild und Hintergrundfarbe, Text und Schriftart sind die einzelnen Elemente, mit denen Sie Ihr Fotobuch-Cover gestalten können.

Wir raten Ihnen, sich für die Vorderseite ein besonders gelungenes Foto herauszusuchen, das einen Vorgeschmack auf das gesamte Fotobuch gibt. Beachten Sie hierfür eine gute Bildqualität, denn gerade bei dem Titelfoto sollte die Qualität makellos sein.

Probieren Sie in der Fotobuch-Software verschiedene Varianten aus. Wirkt das Cover besser, wenn das Foto die ganze Vorderseite einnimmt oder wenn ein Rand bleibt? Im letzten Fall können Sie sich eine Hintergrundfarbe aussuchen. Diese sollte mit den Farben und Inhalten des Fotos harmonieren. Schenken Sie auch dem Buchrücken Beachtung: Sie könnten zum Beispiel ein Panoramafoto für das Einband auswählen, das sowohl Vorder- als auch Hinterseite bedeckt. Alternativ können Sie auf der Rückseite entweder ein oder mehrere Fotos in kleinerer Größe unterbringen.

 

Fotobuch Vor- und Rückseite in der Software, Quelle: Cewe

Fotobuch Vor- und Rückseite in der Software, Quelle: Cewe

 

Schrift auf dem Fotobuch Einband

 

Die meisten Bücher haben einen Titel und häufig noch eine Autorenangabe und andere schriftliche Informationen (Verlag, Herausgeber etc.)

Auch für Fotobücher bietet es sich an, Schrift auf dem Titel zu integrieren. Sie können Ihrem Werk einen in erster Linie informativen bzw. deskriptiven Titel geben wie etwa „Spanien 2012“ oder „Hochzeit von Lena und Lars“. Oder aber Ihre Phantasie ein wenig spielen lassen und Ihre Fotobücher „Toledo, Tapas & Toreros – Ein unvergesslicher Urlaub“ oder „Reis und Rosen – Der schönste Tag in unserem Leben“ nennen. Präsentieren Sie in dem Fotobuch ein künstlerisches Portfolio, bietet es sich an, Ihren Namen auf dem Titel zu erwähnen.

Ob und wie viel Schrift Sie verwenden, bleibt natürlich vollkommen Ihnen überlassen. Bei einem bis in das letzte Detail durchkomponierten Titelfoto ist jegliche Art von Schrift manchmal einfach nur störend, und das Cover wirkt am besten, wenn außer diesem hervorragenden Bild nichts zu sehen ist. Ein Bild sagt ja auch bekanntlich manchmal mehr als tausend Worte.

Bei manchen Fotos bietet es sich geradezu an, Text zu integrieren. Wollen Sie auf jeden Fall Schrift auf Ihrem Fotobuch-Einband integrieren, orientieren Sie bei der Auswahl eines Titelfotos auch danach, dass durch einen Schriftzug kein wesentlicher Bildaspekt bedeckt wird. Auf Himmel oder einem anderen schlichten bis einfarbigen Hintergrund stört Schrift selten. Alternativ können Sie genug Rand lassen, so dass ein Schriftzug unter, über oder neben dem Foto seinen Platz findet.

 

Tipp: Gehen Sie in eine Buchhandlung und schauen Sie sich gezielt nach Büchern um, deren Titel Sie gelungen finden. In den Sachabteilungen mehr als in Fiktionsregalen gibt es besonders häufig Bücher mit Fotografien auf dem Einband. In der Kunstabteilung finden Sie professionelle Fotobücher. Welcher Stil gefällt Ihnen? Welche Idee finden Sie besonders originell? Wie viel Schrift finden Sie angemessen/wirkungsvoll? Lassen Sie sich inspirieren!

 

Die Fotobuch Anbieter haben mehrere Schriftarten im Angebot, aus denen Sie wählen können. Ein kleiner Schriftzug kann manchmal genauso wirkungsvoll sein wie ein großer. Die Schriftart sollte natürlich immer zu dem Titelfoto und Inhalt der Fotobücher passen. Verschnörkelte Schriften sind für Hochzeits-Fotobücher angemessen, für andere Werke jedoch häufig nicht passend, außerdem schlecht lesbar.

Wenn Sie besondere Titelideen haben, die sich mit der Fotobuch-Software nicht umsetzen lassen, wenn Sie beispielsweise mit Transparenz arbeiten wollen etc., gestalten Sie das Fotobuch-Cover mit einem Fotobearbeitungsprogramm wie Gimp oder Photoshop. Hinterher können Sie Ihren Entwurf dann in die Software hochladen. Kontrollieren Sie bei extern gestalteten Seiten besonders gründlich, ob die Auflösung von Bild und Schrift für den Druck ausreichend ist.

 

Tipp: Haben Sie sich für einen Fotobuch Einband entschieden? Dann nutzen Sie den billige-fotos.de Fotobuch Preisvergleich. Im Preisvergleichsrechner können Sie unter dem Punkt "Art" den gewünschten Einband auswählen und erhalten dann zum einen die Anbieter angezeigt, die diesen Einband anbieten und zum anderen erfahren Sie dort genau, was ein solches Fotobuch kosten wird. Schauen Sie anschließend auch in unsere Fotobuch Gutschein Kategorie. Zu vielen Fotobuch Anbietern haben wir interessante Gutscheincodes, mit denen man viel Geld sparen kann.

 

Fotobuch Einband - unser Fazit

 

Fotobücher mit Hardcover halten sehr lang, auch wenn Sie häufig durchblättert werden. Den Fotobüchern, die Sie auch in 20 Jahren noch gern hervorziehen und herumzeigen möchten, sollten Sie daher ein stabiles Hardcover gönnen. Wollen Sie ein besonders edles Fotobuch, können Sie einen Einband aus Leder oder aus Leinen wählen. Für ein Fotobuch für den Alltag empfehlen wir Einbände aus Pappe, die mir Fotopapier beschichtet sind. Diese haben außerdem den Vorteil, dass man das Cover besonders frei gestalten kann. Fotobücher mit Softcover sind transportable und günstig, für kurzweilige Zwecke und praktische Nutzen sind diese Fotobuch-Einbände die richtige Wahl.

Lassen Sie sich viel Zeit bei der Gestaltung des Fotobuch Einbands. Probieren Sie verschiedene Fotogrößen und Schriftarten aus und holen Sie sich Inspiration im Buchhandel, bevor Sie die Fotobuch Einband Gestaltung abschließen.

Autor: Anja Solmecke
Anja Solmecke ist die Betreiberin der Internetplattformen billige-fotos.de und piqs.de Als leidenschaftliche Hobby-Fotografin hat sie damit Ihr Hobby zum Beruf gemacht.
Haben Sie sich schon einmal gefragt, wie Fotobücher gedruckt werden? Oder warum die Fotos in manchen Fotobüchern brillanter wirken als in anderen? Oder warum manche Druckverfahren teurer und manche günstiger sind? Die Antworten zu diesen Fragen   zum Artikel
Bevor Sie das fertige Fotobuch in Ihren Händen halten können, gibt es einiges zu tun. Aber keine Sorge, mit unserem Leitfaden zu Ihrem persönlichen Fotobuch werden Sie Schritt für Schritt durch den Prozess geführt. Wenn Sie Fotobücher selbst   zum Artikel
Etwa die Hälfte aller digital erstellten Fotobücher hat einen Urlaubs- bzw. Reisebezug. Das ist kein Wunder, schließlich schießen die meisten Menschen im Urlaub besonders viele Fotos. Damit Ihre Bilder der letzten Reise nicht in irgendeinem   zum Artikel
Die Hochzeitssaison steht in den Startlöchern und ebenso die Saison der Hochzeitsfotobücher. Hier ist eine Checkliste, mit Aspketen, die Sie vor der Hochzeit, während der Hochzeit und nach der Hochzeit beachten sollten, damit Ihr   zum Artikel
Fußball Fotobücher sind der absolute Renner dieses Jahr, nicht zuletzt wegen der Europameisterschaft. Spielen Sie oder Ihre Kinder Fußball oder sind Sie einfach nur großer Fan? Aktiver und passiver Fußball sind beides großartige Hobbys und   zum Artikel
Der Muttertag ist dieses Jahr besonders früh, und zwar genau in einem Monat, den 8. Mai 2016. Es ist also höchste Zeit, dass wir Ihnen ein paar gute Ratschläge für das Erstellen eines Fotobuchs zum Muttertag geben. Ein Fotobuch kann man zu allen   zum Artikel
Die eigene Hochzeit ist ein einzigartiges Erlebnis, an das Sie sich gern und häufig zurückerinnern werden. Halten Sie diesen ganz besonderen Tag in Ihrem Leben in einem hochwertigen Fotobuch zur Hochzeit fest, dann sind die Erinnerungen jederzeit   zum Artikel
Sie wollen das Fotobücher erstellen lernen und suchen ein paar-Einsteiger Tipps? Suchen Sie nicht weiter. Fotobücher sind eine zeitgemäße, edle und praktische Methode, um Ordnung in Ihre persönliche digitale Bilderflut zu bringen. Die   zum Artikel
Ostern besteht aus vielen Traditionen und Bräuchen, traditionellen und modernen, individuellen und welchen, die in fast allen Familien zu finden sind. Alle eignen sich, um als Foto bzw. in einem Fotobuch festgehalten zu werden. Wir verraten Ihnen   zum Artikel
Sie würden gern ein Fotobuch erstellen, befürchten aber, dass die Fotobuch Software zu kompliziert für Sie sein könnte? Diese Sorge können Sie über Bord werfen, nach dem Sie diesen Artikel gelesen haben. Nachdem wir Ihnen den Unterschied   zum Artikel
Die Qualität der einzelnen Bilder spielt in Ihrem Fotobuch eine wichtige Rolle. Ein gutes Foto wird durch die Auswahl des Motivs und Bildkomposition auf der einen Seite und durch die technischen Aspekte wie Schärfe und Kontrast auf der anderen   zum Artikel
Völlig ohne Hilfe das passende Papier für Ihr Fotobuch auszuwählen, könnte ziemlich schwierig werden. Deswegen sollten wir dankbar sein für die Einschränkungen und Hilfestellungen der Fotolabore. Zum Beispiel hängt die Wahl des Fotobuch   zum Artikel
Wenn Sie den Buchdeckel für Ihr Fotobuch auswählen, ist die erste Entscheidung, die Sie treffen sollten, entweder die für ein Softcover oder die für ein Hardcover. Beide Arten von Einbänden haben ihre Vorzüge, die im Folgenden aufgeführt   zum Artikel
Die Bindung, wie bereits der Name verdeutlicht, hält die Seiten eines Buchs zusammen. Die Wahl der passenden Bindung für Ihr Fotobuch sollte gut überlegt sein. Je nachdem, ob Sie sich für eine Rückenstich-, Klebe-, Klemm- oder eine andere   zum Artikel
Wir wissen, dass es oft einfach nicht schnell genug gehen kann, bis das selbst gestaltete Fotobuch endlich in Ihren Händen liegt. Ob Sie Ihr Werk nun für eine Präsentation oder einen anstehenden Geburtstag benötigen oder Sie einfach die pure   zum Artikel
In diesem Artikel widmen wir uns den verschiedenen Formaten von Fotobüchern, sprich den gängigen Seitenverhältnissen und Größen. Zu diesen beiden Format-Aspekten wollen wir Ihnen hier kostbare Entscheidungshilfen bieten. Eins schon einmal   zum Artikel
Ob Venedig, Rio de Janeiro oder Köln: An Karneval wimmelt es nur so von fotowürdigen Motiven - doch wie hält man diese am besten fest? Bald ist Karneval, und wer das bunte Treiben dieses Jahr hinter der Kamera erleben möchte, der sollte diesen   zum Artikel
Streng genommen ist ein Fotobuch ein von einem Verlag veröffentlichter Bildband, entweder zu einem bestimmten Thema oder von einem bestimmten Fotografen. Umgangssprachlich hat sich der Begriff jedoch vor allem als Bezeichnung für ein mit eigenen   zum Artikel
Mit einem Fotobuch kann man das ganze Jahr über jemanden eine Freude machen. Doch ein Fotobuch zu Weihnachten (2015) verschenken, ist immer eine gute Idee. Denn zum einen gibt es vor den Festtagen besonders tolle Rabatt- und Gutschein-Aktionen. Und   zum Artikel
Nichts ist peinlicher, als jemandem an Weihnachten zu beichten, dass ein für ihn bestimmtes Geschenk nicht mehr rechtzeitig angekommen ist. Und wer glaubt, die Lieferzeiten zu Weihnachten seien eher kürzer als üblich, wird an Heiligabend   zum Artikel
Weihnachten naht und Sie wollen dieses Jahr besonders originelle Fotogeschenke unter den Baum legen? Sie wollen also Ihrer Oma nicht schon wieder einen Fotokalender mit den schönsten Fotos der Enkel schenken? Die Wände Ihrer Verwandten und Freunde   zum Artikel