Fotobuch von Snapfish - ein Testbericht

Das Fotobuch von Snapfish - ein ausführlicher Test

 

Wir haben das Fotobuch von Snapfish getestet. Hier erfahren Sie, ob wir mit der Erstellung, dem Service und der Qualität zufrieden waren.

 

Über den Fotobuch-Anbieter Snapfish

 

Der US-amerikanische Fotoservice-Anbieter Snapfish ist dem Unternehmen Hewlett-Packard untergeordnet. Hauptsitz der Firma ist in San Francisco. 2006 expandierte Snapfish nach Europa und übernahm dort die bildservice.de GmbH/Pixaco. Weltweit hat Snapfish über 100 Millionen Nutzer.

 

Noch auf der Suche nach einem Snapfish Gutschein? Aktuelle Coupons mit viel Sparpotenzial finden Sie hier:


 

 

Die Website von Snapfish

 

Die Snapfish Seite bietet nicht viel Schnick Schnack an wie andere Anbieter. Auf der Website sehen Sie zunächst groß und bunt die aktuellen Sonderangebote des Anbieters Snapfish. Oben rechts finden Sie ein kleines Menü, in dem die Produkte angezeigt werden. Fotobücher (und Grußkarten) haben einen eigenen Menüpunkt. Direkt daneben finden Sie einen Funktions-Button, mit dem Sie direkt Fotos bei dem Anbieter hochladen können. Weiter unten rechts finden Sie noch einmal ein etwas größeres Menü, auf dem die wichtigsten Fotoprodukte angezeigt werden. Daneben sind direkte Zugänge, um Fotos zu bestellen, hochzuladen und freizugeben. Unten finden Sie die üblichen Informationen zu Anbietern, Versand, Produkten etc.

Bei den Fotobüchern finden Sie im Unterpunkt Kundenbeispiele als Inspiration. Zu einigen Produkten, auch zu Fotobüchern, gibt es weitere Anregungen.

 

Fotobuch von Snapfish

Fotobuch von Snapfish: Fotobuch Beispiele auf der Snapfish-Homepage

 

 

Das Fotoprodukte-Sortiment

 

Snapfish bietet eine sehr große Auswahl an Fotoprodukten an: Neben Fotoabzügen und Fotobüchern finden Sie im Sortiment Kalender, Textilien, Collage-Geschenke, Poster und andere Wanddekoration, Spiele, Büroutensilien, Grußkarten und einiges mehr.

 

Fotobuch von Snapfish - das Sortiment

 

Snapfish bietet Fotobücher an in kleinen Größen wie 10 cm x 15 cm bis hin zu Fotobüchern mit den Maßen 30 cm x 42 cm. Für manche der insgesamt acht verschiedenen Formate gibt es sowohl Softcover, Hardcover, Leinen oder Ledereinband. Andere Formate können Sie nur in Softcover oder nur in Hardcover erstellen.

Bei Snapfish gibt es die elegante Schraubbindung für Fotobücher mit Leder- oder Leineneinband, Fotobücher mit Softcover und einer spezielle Bindung ohne Innengelenk, die ein flaches Aufklappen des Fotobuchs ermöglicht. Die meisten Fotobücher von Snapfish haben jedoch die klassische Klebebindung. Auch Echt-Fotobücher gehören zum Sortiment von Snapfish.

 

Fotobuch von Snapfish - die Erstellung 

 

Sie können ein Fotobuch mit dem Online-Editor erstellen oder aber die Snapfish Fotobuch-Software herunterladen und das Buch offline gestalten. Für einige Produkte haben Sie keine Wahl, da gibt es nur die eine Variante. Sowohl für Mac, als auch für Microsoft und Linux gibt es die passende Software von Snapfish.

 

Fotobuch von Snapfish - Erstellung mit dem Online-Editor

 

Um den Online-Editor zu benutzen, benötigen Sie die aktuellste Version des Flash-Players. Entweder erstellen Sie ein Fotobuch der Sorte Freestyler oder Sie nutzen ein vorgefertigtes Fotobuch von Snapfish. Bei Ersterem haben Sie viele kreative Layout-Optionen, die zweite Variante hat den Vorteil, dass Sie das Buch nur noch mit eigenen Fotos füllen müssen, das beschert weniger Arbeit aber auch weniger Individualität.

Die Fotos können Sie von Ihrem PC, aber auch von Facebook oder Flickr hochladen.

 

Fotobuch von Snapfish - Erstellung mit der Fotobuch Software 

 

Um mehr Gestaltungsmöglichkeiten zu haben, entscheiden wir uns dafür, ein Fotobuch mit der Snapfish Software zum Herunterladen zu erstellen. Das Fotobuch, das wir erstellen, ist das Fotobuch XL Hochformat mit Fotopapier und benutzerdefiniertem Hardcover mit den Maßen 28 x 36 cm. Dieser Bildband kostet € 49,95 und hat 26 Seiten. Sie finden einen Link zum Software-Download, wenn Sie auf das Fotobuch-Format Ihrer Wahl klicken. Er befindet sich direkt unter den Produktinformationen. Um die Software herunterladen zu können, müssen Sie sich registrieren bzw. einloggen, wenn Sie bereits ein Nutzerkonto haben. Schade, dass kein anonymes Testen der Fotobuch Software von Snapfish möglich ist.

 

Fotobuch von Snapfish - der Aufbau der Software

 

Nach dem Download wählen Sie in dem Programm das Fotobuch-Format aus. Danach können Sie Fotos von Ihrem Computer in die Software ziehen und das Buch auch automatisch mit Ihren Bildern bestücken.

 

Fotobuch von Snapfish.jpg

Fotobuch von Snapfish - automatisch erstelltes Layout

 

In der Mitte des Fotobuch-Bearbeitungsprogramms von Snapfish befindet sich groß und dominant ein Fenster. In diesen wird die Doppelseite abgebildet ist, die gerade von Ihnen bearbeitet wird, inklusive einer Funktionsleiste um die Ansicht zu verändern (Zoom, Drehen…) sowie eines „Bestellen“-Buttons. Über dem Hauptfenster befindet sich eine Zeile mit Bearbeitungsfunktionen und darüber ist eine Übersicht aller Fotobuch-Seiten angeordnet.

Die Bearbeitungsfunktionen sind nach Themen sortiert. Allgemein, Bearbeiten, Layout, Text, Foto und Web heißen die einzelnen Rubriken.

Auf der linken Seite oben befinden sich die Angaben zu Ihrem Fotobuch-Format und der Seitenanzahl, die Sie während des Bearbeitungsprozesses ändern können. Darunter ist eine Spalte zu finden mit drei Reitern. In dem Reiter „Fotos“ sehen Sie die Bilder, die Sie von Ihrem PC in die Software gezogen haben. Hier können Sie auch weitere Fotos hinzufügen.

 

Fotobuch von Snapfish - Gestaltungselemente

 

Unter „Design“ finden Sie Hintergründe und Cliparts, die nach Themen sortiert sind.

 

Fotobuch von Snapfish

Fotobuch von Snapfish - verschönen Sie das Fotobuch mit Cliparts!

 

Es gibt bereits eine ganze Reihe von Cliparts und Hintergründen in der Software, Sie können sich aber etliche weitere direkt aus dem Internet hinzuladen, wenn Ihnen das Angebot nicht reicht.

 

Fotobuch von Snapfish

Fotobuch von Snapfish - Laden Sie sich weitere Hintergründe hinunter!

 

Der dritte Reiter in der linken Spalte beinhaltet Layouts und Passepartouts.

Wählen Sie für ein Layout aus, wie viele (eins bis zwölf) Fotos Sie auf einer Seite haben wollen. Die Snapfish Software macht Ihnen dann entsprechende Angebote. Unter den Layout-Vorschlägen befindet sich ein kleines Menü, in dem Sie angeben können, ob das Wunsch-Layout nur für eine Seite, für eine Doppelseite oder für das ganze Fotobuch angewendet werden soll. Außerdem können Sie auswählen, ob die Anordnung der Fotos großflächig, locker verteilt, vollflächig oder überlappend sein soll.

 

Fotobuch von Snapfish

Fotobuch von Snapfish - Seitenlayouts überlappend und locker verteilt

 

Bei den Passepartouts ist es wie bei den Hintergründen und Cliparts. Es gibt bereits eine große Auswahl in der Snapfish Software, aber eine noch viele größere steht Ihnen aber zum Download bereit. Besonders gefallen uns die Buchstaben-Passepartouts, denn mit Ihnen lassen sich schöne, originelle Schriftzüge gestalten.

 

Fotobuch von Snapfish

Fotobuch von Snapfish - super: die Buchstaben Passepartouts von Snapfish

 

Um Bildrahmen zu verschieben, bewegen Sie den Maus-Cursor an den Rand des Bildes und ziehen Sie dann von dort das Foto oder den Text an den gewünschten Ort.

Textrahmen lassen sich genauso wie die Bildrahmen verschieben. Öffnen können Sie diese in dem Menüpunkt „Text“ in der Bearbeitungsleiste über dem Hauptfenster. Auch gibt es bei Snapfish die üblichen Textbearbeitungsfunktionen wie Größen-, Schrifttyp- und Farbveränderungen.

 

Fotobuch von Snapfish

Fotobuch von Snapfish - Ein Textrahmen

 

Fotobuch von Snapfish  - der Bestellvorgang 

 

Wenn Sie mit der Fotobuch-Erstellung fertig sind, drücken Sie auf den blauen Bestellen-Button unten rechts. Danach werden Sie darauf aufmerksam gemacht, ob eventuelle Fehler in Ihrem Fotobuch gefunden wurden, wie zum Beispiel Platzhalter ohne Fotos.

 

Fotobuch von Snapfish

Fotobuch von Snapfish - Warnfunktion!

 

Haben Sie alle Fehler ausgemängelt oder entschließen Sie sich, diese zu ignorieren, geht es weiter zu dem Warenkorb. Hier können Sie die Produktdaten und den Preis noch einmal überprüfen, bevor Sie sich weiter zu der Bezahlung klicken.

 

Fotobuch von Snapfish

Fotobuch von Snapfish - der Sanpfish Warenkorb

 

Fotobuch von Snapfish - die Bezahlung 

 

Kurz vor der Bezahlung haben Sie die Möglichkeit, einen Snapfish Gutscheincode einzutragen. Wenn Ihnen noch keiner vorliegt, dann sollten Sie unbedingt auf unserer Fotobuch Gutschein Seite nachschauen. Sicherlich haben wir hier einen für Sie passenden Gutschein vorliegen. Sie können Ihre Bestellung bei Snapfish entweder mit Kreditkarte (Visa, Mastercard oder American Express), per Lastschrift, durch eine Rechnung oder über Paypal bezahlen. Eine Bezahlung per Rechnung ist allerdings nur dann Möglich, wenn Ihr Bestellwert unter € 50 liegt.

 

Fotobuch von Snapfish - Versanddauer und -kosten

 

Die Versandzeit für Fotobücher ist mit vier bis sieben Tagen angegeben. Auf einer anderen Seite werden für die Bestellabwicklung von Snapfish drei bis vier Tage kalkuliert. Vermutlich beträgt die gesamte Versanddauer inklusive Produktion etwa sieben bis elf Tage.

Das Porto für ein Fotobuch kostet je nach Größe € 3,95 oder € 4,95. Für jedes weitere Exemplar werden € 0,95 hinzugefügt. Ab einem Warenwert von € 15,00 müssen Sie allerdings maximal € 5,95 für den Versand zahlen.

 

Testberichte und Kundenmeinungen 

 

Testberichte: 

  • Testberichte.de (04/2012): 2,7 (befriedigend)
  • Computer Bild (10/2012): 3,38 (befriedigend)
  • PC Magazin (1/2012): 56/100 (ausreichend)
  • PC Magazin (8/2008): 78/100 (gut)
  • Stiftung Warentest (2/2008): 2,9 (befriedigend)
 

Kundenmeinungen: 

  • Testberichte.de (2008-2012): 1/5 (mangelhaft). Von den sechs Kundenmeinungen wurden fünf mit einem Stern und nur eine mit drei Sternen bewertet. Vor allem wurde über den Service geklagt, doch auch Probleme mit Gutscheinen und Beschwerden über zu hohe und versteckte Versandkosten tauchten auf. Mit der Qualität der Fotobücher schienen die Kunden aber zufrieden zu sein.
  • Dooyoo (2004-2013): 3/5 Die Kritiken beziehen sich nicht nur auf die Snapfish-Fotobücher, sondern auf die gesamten Dienstleistungen des Anbieters.
 

Das Fotobuch von Snapfish - unsere Erfahrung

 

Obwohl wir von der schlechten Kritik im Internet ein wenig eingeschüchtert waren, beschlossen wir dem Dienstleister Snapfish eine Chance zu geben. Immerhin wurde die Qualität der Fotobücher nicht kritisiert und auch die Preise der Fotobücher halten sich im Rahmen, lediglich die Portokosten könnten etwas niedriger sein.

Die Snapfish Software ließ sich in kurzer Zeit herunterladen, leider aber nur mit einer Registrierung im Vorfeld. Dafür ist sie übersichtlich aufgebaut und hat dennoch eine Menge Funktionen. Es gibt viele Hilfestellungen, etwa für das Erstellen eines Layouts, aber es gibt ebenso viel Freiheit bei der Umsetzung eigener Ideen. Eine große Auswahl an Passepartouts, Cliparts und Hintergründen machte das Fotobuch-Erstellen zu einer großen Freude, besonders die Buchstaben-Passepartouts haben es uns angetan.

Das Fotobuch lag nach der Bestellung innerhalb der vom Anbieter angegebenen Zeit im Briefkasten. Ein stabiler Pappumschlag sowie ein zusätzlicher Plastikschutz garantierten, dass das Fotobuch beim Transport nicht beschädigt wurde. Das Fotobuch wirkt sehr stabil, auch die Seiten sind einwandfrei miteinander verklebt. Die Fotobuch-Seiten wirken wirklich sehr „echt“. Trotz des großen Formats sind die Fotos in hervorragender Qualität und farblich genauso wie auf dem Bildschirm.

 

Die wichtigsten Fakten im Überblick

 
  • Preis für ein Din A4 Fotobuch mit Hardcover: 29.95 E 26 Seiten
  • Preis für das günstigste Fotobuch: 10x15 cm 5,95 Euro Seiten
  • Versandkosten nach Deutschland: 3,95€ - 4,95€
  • Versanddauer nach Deutschland: 7-11 Werktage
  • Fotobuch-Erstellung: Online-Editor, Fotobuch-Software
  • Zahlungsmöglichkeiten: Kreditkarte, Paypal, Rechnung, Lastschrift
  • Positives: Software für Microsoft, Mac und Linus
  • Negatives: schlechtes Internetfeedback
 

Das Fotobuch von Snapfish -  Unser Fazit

 
  • Unserer Erfahrung nach zu urteilen ist Snapfish ein solider Fotobuch-Hersteller. Die schlechten Erfahrungen, die im Internet die Runde machen, können wir nicht teilen.
  • Das Preis-Leistung-Verhältnis stimmt.
  • Die Snapfish-Software lässt sich in kurzer Zeit herunterladen und ist sehr umfangreich, dabei aber auch übersichtlich.
  • Hauptkritikpunkt ist, dass wir uns registrieren mussten, um die Software überhaupt herunterladen zu können, ein anonymes Austesten  ist so nicht möglich. Vielleicht finden Sie einen Trick, diesen Schritt zu umgehen.
  • Den Service von Snapfish haben wir nicht überprüft, da keinerlei Probleme während der Erstellung, durch die Bestellung oder mit der Qualität des Fotobuchs auftraten.
  • Wir können daher Snapfish als Fotobuch-Hersteller uneingeschränkt empfehlen.
 

Tipp: Lesen Sie auch unsere weiteren Fotobuch Testberichte durch. Wir versprechen Ihnen es lohnt sich! Danach können Sie entscheiden, ob Sie ein Fotobuch von Snapfish oder einem anderen Hersteller erstellen wollen.

 

Autor: Anja Solmecke
Anja Solmecke ist die Betreiberin der Internetplattformen billige-fotos.de und piqs.de Als leidenschaftliche Hobby-Fotografin hat sie damit Ihr Hobby zum Beruf gemacht.
Wir haben das Fotobuch von Blurb getestet, damit Sie sich entscheiden können, ob dies der richtige Anbieter für Sie ist. Blurb ist ein im Jahr 2005 gegründetes US-amerikanisches Unternehmen mit Sitz in San Francisco. Weltweit bietet Blurb   zum Artikel
Rossmann, bzw. die Dirk Rossmann GmbH, wurde 1972 mit der ersten Filiale in Hannover gegründet. Heute ist sie nach DM die zweitgrößte Drogeriekette Deutschlands. Für die Fotodienste kooperiert Rossmann mit dem ostdeutschen Filmhersteller Orwo.   zum Artikel
Wir haben für Sie das Albelli Fotobuch getestet. Albelli ist europaweit einer der größten Produzenten von Fotobüchern und anderen Fotogeschenken. Der Anbieter ist Teil der niederländischen Firma Albumprinter BV, die wiederum zu der   zum Artikel
Wir haben das Fotobuch von Snapfish getestet. Hier erfahren Sie, ob wir mit der Erstellung, dem Service und der Qualität zufrieden waren. Der US-amerikanische Fotoservice-Anbieter Snapfish ist dem Unternehmen Hewlett-Packard untergeordnet.   zum Artikel
Wir haben das Fotobuch von Ifolor für Sie getestet. Ifolor hat seinen Sitz in Kreuzlingen in der Schweiz. Ein weiterer Produktionsstandort ist in Kerava, Finnland. Daher hat das 1961 gegründete Familienunternehmen seine Hauptkundschaft in dem   zum Artikel
Wir haben das Fotobuch von Foto.com getestet. Der Fotobuch-Anbieter hat weltweit 15 Niederlassungen und bedient 168 Länder mit einer großen Anzahl an Fotoprodukten. Der Hauptsitz des Unternehmens ist in Louvain-la-Neuve in Belgien. Lesen Sie   zum Artikel
Ein Fotobuch von DM - Das können Sie über den firmeneigenen Fotoparadies Service gestalten. Entweder können Sie die Fotobuch-Bestellungen in einer Filiale der Drogeriekette DM in Auftrag geben oder Sie erledigen es ganz einfach online auf   zum Artikel
Wir haben das Aldi Fotobuch getestet. Hat es sich gelohnt? Das Erfahren Sie hier! Den Discounter Aldi kennen Sie sicherlich. Vielleicht wussten Sie noch nicht, dass Aldi Nord einen Fotoservice hat, den Sie auch Online finden. Dieser gehört zu der   zum Artikel
Die Seite Fotopuzzle.de, die neben dem Puzzle in verschiedenen Formaten auch ein Fotopuzzle.de Fotobuch im Angebot hat, wurde 2009 von derpuzzle & play GmbH in das Leben gerufen. Die Firma mit ihrem Sitz in Altenstadt an der Waldnaab in Bayern   zum Artikel
Die Münchener Firma PosterXXL Ag ist europaweit sowie in New York vertreten. Besonders bekannt ist der Anbieter für Fotodrucke im Poster Format. In Deutschland ist PosterXXL eine der erfolgreichsten Online-Anbieter für individualisierten Druck.   zum Artikel
Wir haben ein Fotobuch von Lidl erstellt und für Sie getestet! Der Discounter mit dem quietschgelben Logohintergrund hat einen eigenen Foto-Service: Lidl-fotos.de. Für den Fotoservice kooperiert Lidl mit der internationalen Targa GmbH. Die Website   zum Artikel
Wir haben für Sie ein Fotobuch von Pixum getestet. Der Online-Fotoservice Anbieter Pixum wurde im Jahr 2000 gegründet und ist einer der führenden in seiner Sparte in Deutschland und Europa. Der Sitz des Unternehmens ist in Köln. Wie bei vielen   zum Artikel
Der britische Online-Fotoservice Photobox wurde im Jahr 2000 von Graham Hobson und Mark Chapman gegründet. Zunächst produzierte das Unternehmen nur Abzüge von digitalen Fotos. Im Jahre 2006 fusionierte die Firma mit dem französischen Anbieter   zum Artikel
Das Cewe Fotobuch im Test: Cewe ist mit über 3000 Mitarbeitern der größte europäische Fotobuch-Anbieter und ist außer in 24 Ländern des Kontinents auch noch in den USA vertreten. Der Sitz der CEWE COLOR AG & Co. OHG ist in Oldenburg. Das   zum Artikel
Saal Digital ist Teil der Saal Group, einem Familienunternehmen. Der Full-Service Dienstleister hat Standorte in Siegen, Röttenbach, Peiting und Rednitzhembach. In Peiting findet die Produktion der Fotobücher statt. Die Inhalte von Saal-digital.de   zum Artikel