Fotos entwickeln lassen - sechs Labore im Test

Fotos entwickeln lassen - mit Pixum, Photobox, Cewe, Foto.com, Rossmann oder Aldi?

 

Wir haben die sechs Fotolabore Pixum, PhotoBox, Cewe, Foto.com, Rossmann und Aldi genauer unter die Lupe genommen. Bei allen Anbietern haben wir Fotos entwickeln lassen, um uns ein Bild von der Qualität der Fotos und den Lieferzeiten zu machen. Hier erfahren Sie, was hierbei herausgekommen ist.

 

 

Fotos entwickeln lassen - so haben wir getestet

 

Wir haben bei allen sechs genannten Fotolaboren aus Testzwecken sechs Fotos entwickeln lassen – jeweils dieselben, um die bestellten Fotoabzüge untereinander und mit den digital vorliegenden Referenzfotos zu vergleichen. Zur Beurteilung haben wir einen Hauptaugenmerk auf die Farbtreue, die Helligkeit und die Kontraste gelegt. Somit lag es nahe, möglichst Fotos entwickeln zu lassen, die eine möglichst große Bandbreite an Farben bieten, also beispielsweise Fotos mit vielen dunklen Bereichen und Fotos, die viel Rot, Grün, Gelb oder Blau aufweisen. Des Weiteren haben wir während des Bestellprozesses darauf geachtet, dass die Option zur „Automatischen Bildoptimierung“ deaktiviert ist, damit ein Urteil über die Farbtreue gefällt werden konnte.

 

Fotos entwickeln lassen - Wir testen Versanddauer- und kosten

 

Auch berichten wir Ihnen hier, wie die Fotoabzüge versandt wurden und wie viel sie gekostet haben. Da diese Preise jedoch oft Schwankungen unterliegen, empfehlen wir für den Preisvergleich den kostenlosen Dienst von Billige-fotos.de.

Im Folgenden sehen Sie die Referenzfotos, die als Digitalfotos zur Entwicklung frei gegeben wurden.

 

Fotos entwickeln: Referenzfotos

Wir haben diese Fotos entwickeln lassen bei den Fotolaboren Pixum, Cewe, PhotoBox, Foto.com, Rossmann und Aldi.

Fotos entwickeln lassen - Test: Die Bildqualität

 

Was die grundsätzliche Farbtreue betrifft, belegen in unseren Test die Fotolabore Pixum und Cewe den ersten Platz – die gelieferten Fotoabzüge kommen durchweg am nächsten ans Original heran und erscheinen hinsichtlich der Farben und Helligkeit nahezu identisch. Je nach Motiv, gibt es marginale Unterschiede, wenn es um die Belegung unseres zweiten und dritten Platzes geht – die Beurteilung fiel hier schwer. In unseren Bewertungen der einzelnen Abzüge belegt das Fotolabor Aldi stets den zweiten oder dritten Platz, wobei entweder PhotoBox oder Foto.com mit Aldi um einen der beiden Plätze konkurriert. Manch einen mag es erstaunen, dass gerade der Fotodienst des Discounters Aldi meist etwas besser abschneidet, als Foto.com oder PhotoBox - wenn auch nur marginal.

Somit landete in unserer Gesamtbewertung der Cewe Fotoservice und Pixum auf dem ersten Platz, der Fotoservice von Aldi belegt den Platz 2, Foto.com liegt auf dem dritten Platz, PhotoBox auf dem vierten und Rossmann auf dem letzten Platz.

 

Fotos entwickeln lassen - marginale Unterschiede

 

Wer Fotos entwickeln lassen möchte, der kann sich somit in Sachen Bildqualität getrost an den Cewe Fotoservice oder an Pixum wenden. Nur marginale Unterschiede sind bei Aldi, PhotoBox und Foto.com festzustellen, wobei Rossmann bei allen Abzügen hinsichtlich der Farbtreue leicht von den Originalen abwich. Bei der Vergabe der Plätze 2, 3 und 4 war die Gewichtung schwer, da es hier auf das Motiv ankam. So liegt beispielsweise Aldi bei fünf von sechs Motiven direkt hinter Cewe bzw. Pixum auf dem zweiten Platz und teilt sich diesen nur bei dem Motiv „Weide“ mit Foto.com, beziehungsweise Kathedrale und Herbstblätter mit PhotoBox. Bei den meisten Motiven ergatterte sich Foto.com den dritten Platz.

 

Berurteilung der Bildqualität einzelner Fotolabore:

 
  • Pixum/Cewe: Nahezu identisch. Farben weisen keine Unterschiede zum Original auf. Satte Farben und ausgewogene Dynamik und Helligkeitsabstufungen. Sattes Schwarz.
  • Aldi: Farben und Helligkeit im Vergleich zum Original nahezu unverfälscht. Manchmal fehlt es an Farbbrillanz. Bei dem Motiv „Kathedrale“ ist ein leichter Rotstich festzustellen, während das Grün beim Motiv „Beeren“ etwas zu gelblich wirkt.
  • PhotoBox: Insbesondere beim Motiv „Möwe“ wirkt das Gelb orange-rötlich. Ansonsten bleibt PhotoBox nahezu farbtreu. Die Motive „Kirschblüten“ und „Herbstblätter“ könnten etwas heller sein.
  • Foto.com: Zwei Motive geraten etwas zu dunkel, während ein leichter Rot- und Gelbstich festzustellen ist.
  • Rossmann: Anders als es bei den anderen Laboren festzustellen war, weist Rossmann bei allen Motiven leichte bis merkliche Farbstiche auf, so dass die Farben bei keinem Abzug dem Original treu bleiben.
 

Fotos entwickeln - die Lieferzeiten:

 

Die meisten Fotolabore versprechen auf ihrer Internetseite, dass, wenn man Fotos entwickeln lassen möchte, diese spätestens in fünf Werktage beim Kunden per Post eintreffen. 1 bis 2 Tage benötigt die Produktion, wonach die Fotoabzüge direkt verschickt werden und dann spätesten innerhalb von drei Tagen im Postkasten liegen.

Nicht alle Fotolabore in unserem Test konnten dieses „Versprechen“ einhalten. In unserem Test war es das Fotolabor PhotoBox, dass offensichtlich mit Fertigungsschwierigkeiten zu kämpfen hatte. Dies wurde uns auch per Email mitgeteilt. So habe es Probleme bei der Fertigung gegeben und man habe zum Zeitpunkt dieser Mitteilung die Fotos nun in den Versand gegeben. Dass man den Kunden nicht im Dunkeln lässt, wird von uns positiv angerechnet. Nichtsdestotrotz dauerte es noch einmal sechs Tage, bis die Fotos dann letztlich bei uns im Briefkasten gelandet sind. Von der Bestellbestätigung via Email bis hin zum endgültigen Eintreffen der Fotoabzüge dauerte es folglich neun Tage.

Alle anderen Fotolabore konnten die Fotos innerhalb von zwei Tagen liefern, Foto.com benötigte drei Tage – allerdings brauchte wohl die Post etwas länger, da die Versandbestätigung bereits am Folgetag nach der Bestellung im unserem Email-Eingang eintraf.

 

Fotos entwickeln - die Verpackung:

 

Fotos eintwickeln: Verpackung

Nur Foto.com und PhotoBox verschicken ihre Fotoabzüge in einer Plastikverpackung.

 

Kostengünstig – dafür jedoch auch umweltfreundlich – in einem Hartpappe-Umschlag und einem aufklappbaren Papierumschlag versandten Rossmann, Aldi, Cewe und Pixum ihre Fotoabzüge. Bei der Bestellung über PhotoBox und Foto.com landeten die Fotos in einer Plastikbox und einem Plastikumschlag bei uns im Postkasten. Das sieht schick aus – unterstreicht bei PhotoBox sogar mutmaßlich aus Marketingzwecken den Namen: Wir finden jedoch, dass das nicht sein muss und zu Lasten der Umwelt geht – zumal Fotoabzüge besonders oft und gerne bestellt werden.

 

Fotos entwickeln: Die einzelnen Preise (Stand: August 2016)

 

Wir bestellten bei allen Fotolabore insgesamt sechs Abzüge derselben Digitalfotos. Mehr zum Beschnitt und zur Größe von Fotoabzügen bei den einzelnen Fotolaboren finden Sie in unseren einzelnen Erfahrungsberichten.

 

  • Cewe Fotoservice: ab 10 Cent
  • Pixum: ab 12 Cent
  • Foto.com: ab 8 Cent (4 Cent im Mengenrabatt)
  • PhotoBox: ab 13 Cent
  • Rossmann: ab 5 Cent
  • Aldi: ab 7 Cent
 

Tipp: Sie haben Ihren Favoriten gefunden? Vielleicht möchten Sie nun Fotos entwickeln lassen. Dann lesen Sie doch unsere Erfahrungsberichte zu den hier getesteten Fotolaboren. Dort erfahren Sie nicht nur, wie Sie Fotos bei dem Fotolabor Ihrer Wahl bestellen können, sondern auch mehr über das Portfolio, den Bestellprozess, die eingesetzte Fotosoftware zum Upload von Digitalfotos, sowie zu den Bezahlungsmöglichkeiten. Danach ist das Fotos entwickeln ein Kinderspiel.

Autor: Anja Solmecke
Anja Solmecke ist die Betreiberin der Internetplattformen billige-fotos.de und piqs.de Als leidenschaftliche Hobby-Fotografin hat sie damit Ihr Hobby zum Beruf gemacht.
Wir wollen heute Qualität & Service, Lieferzeiten & Bedienung von Fotopost 24 testen und haben dafür die gratis Fotoabzüge von Fotopost24 bestellt. Über einen Fotoabzüge Gutschein auf unserer Seite können Sie ebenfalls an gratis Abzüge   zum Artikel
Wir haben die sechs Fotolabore Pixum, PhotoBox, Cewe, Foto.com, Rossmann und Aldi genauer unter die Lupe genommen. Bei allen Anbietern haben wir Fotos entwickeln lassen, um uns ein Bild von der Qualität der Fotos und den Lieferzeiten zu machen. Hier erfahren Sie, was hierbei herausgekommen ist.   zum Artikel
Bilder online entwickeln lassen geht auch über den Fotoservice Foto.com. Neben vielen anderen Fotoprodukten, gibt es hier selbstverständlich ebenso die Möglichkeit, Fotoabzüge zu bestellen. Wie Sie bei der Bestellung möglichst unkompliziert zu Ihren Abzügen gelangen und wie gut das bei Foto.com klappt, erfahren Sie hier.   zum Artikel
Bei allen Fotolaboren kann man Digitalfotos entwickeln lassen. Doch bei jedem Service gibt es Feinheiten zu beachten. So auch bei dem Fotolabor PhotoBox. Unser Testbericht dient als Leitfaden, wenn Sie bei PhotoBox Digitalfotos entwickeln lassen möchten.   zum Artikel
Viele Discounter und Drogeriemärkte, wie beispielsweise Aldi oder Rossmann, bieten Ihren Kunden die Möglichkeit, Fotos entwickeln zu lassen. Sie haben erkannt: Über das Internet geht das besonders bequem. Wie Sie Fotos bei Aldi entwickeln lassen können, erfahren Sie hier.   zum Artikel
Rossmann Fotos entwickeln lassen, können Sie, wie bei vielen anderen Fotolaboren, auch online im Internet. Wir haben es getan und berichten, wie es funktioniert und vor allem: Wie einfach es geht.   zum Artikel
Fotos bestellen bei Pixum: Mit europaweit mehr als zwei Millionen Kunden, ist Pixum eines der größten Fotolabore, das sich seit nunmehr über zehn Jahren auf dem Online-Markt behauptet. Das Portfolio besticht durch eine breite Produktpalette –   zum Artikel
Gagamoto aus Jena wurde erst im Jahre 2009 gegründet. Das recht junge Unternehmen möchte umfassenden Service rund um das digitale Bild für Amateure und Profis anbieten. Ziel ist, die Dienstleistung bestmöglich an die Kundenbedürfnisse   zum Artikel
Beim digitalen Fotoservice Super Foto Chemnitz handelt es sich um ein kleines Familienunternehmen, das von Mutter, Vater und Sohn geführt und betrieben wird. Die traditionelle Firma verschreibt sich einer nachhaltigen Entwicklungstechnik, bei der   zum Artikel
Snapfish ist einer der größten internationalen Fotoservices. Die Plattform dient Nutzern nicht nur dazu, Fotoabzüge und Fotoprodukte zu bestellen, sondern auch kostenlos und unbegrenzt Bilder zu speichern, zu sortieren und mit Freunden zu teilen.   zum Artikel
Fotoabzüge sind nicht gleich Fotoabzüge, die Preis- und Qualitätsunterschiede der einzelnen Fotoservices sind enorm. Einer der bekanntesten internationalen Fotoanbieter ist Pixum, der bereits mehrfach für seinen guten Kundenservice und   zum Artikel
Sie können nicht nur Fotos bei Cewe entwickeln lassen, Cewe ist ebenso Europas führender Produzent von Abzügen, Fotobüchern und Fotgeschenkideen mit mehreren Produktionsstätten in Deutschland. Viele Dienstleister lassen hier drucken. Wie Sie schnell zu Ihren Fotoabzüge gelangen und wie leicht es von der Hand geht, zeigt unser Erfahrungsbericht.   zum Artikel