Fotos bei Aldi entwickeln: der große Test

Fotos bei Aldi entwickeln - ein Testbericht

 

Viele Discounter und Drogeriemärkte, wie beispielsweise Aldi oder Rossmann, bieten Ihren Kunden die Möglichkeit, Fotos entwickeln zu lassen. Sie haben erkannt: Über das Internet geht das besonders bequem. Wie Sie Fotos bei Aldi entwickeln lassen können, erfahren Sie hier.

 

Fotos bei Aldi entwickeln (Screenshot: aldifotos.de).

Fotos bei Aldi entwickeln (Screenshot: aldifotos.de).

 

Fotoabzüge Gutscheine sind eine tolle Möglichkeit bei der Entwicklung viel Geld zu sparen. Hier finden Sie eine Übersicht von Fotoabzüge Gutscheinen verschiedener Anbieter:

 

50 Fotos gratis

Pixum Gutschein

50 Fotos gratis bei PIXUM

Dein exklusiver Gutscheincode R5T74423GJZNRCA
Einlösen Alle Neukunden des Fotoanbieters Pixum erhalten bei ihrer ersten Bestellung 50 Fotoabzüge gratis im 10er Format.
Bedingung Kein Mindestbestellwert.
Gültig für Neukunden bis zum 30.01.2018.

20 % Foto Gutschein

Gutschein auf Fotoprodukte

20 % Foto Gutschein bei smartphoto.de

Dein exklusiver Gutscheincode XM17LI01
Einlösen
Bedingung 35,00 € Mindestbestellwert.
Gültig für Neukunden & Bestandskunden bis zum 01.02.2018.

25 % Foto Gutschein

Gutschein auf Fotoprodukte

25 % Foto Gutschein bei smartphoto.de

Dein exklusiver Gutscheincode XM17LI01
Einlösen
Bedingung 50,00 € Mindestbestellwert.
Gültig für Neukunden & Bestandskunden bis zum 01.02.2018.

 

Online Fotos bei Aldi entwickeln - von der Startseite zur Bestellung

 

Der Discounter Aldi hat eine extra Seite für seine Fotoprodukte: Aldifotos.de. Wer Fotos bei Aldi entwickeln lassen möchte, der findet auch in einer vertikalen Leiste am linken Rand des Browserfensters die entsprechende Schaltfläche „Fotoabzüge“. Auch weiter unten auf der Startseite findet sich eine größerere Fläche, in der Fotoabzüge angepriesen werden. Auch wird hier schon der günstige Preis genannt: Der Fotofreund kann ab sieben Cent pro Abzug Fotos bei Aldi entwickeln lassen. Der Kunde muss nun entweder oben auf die Schaltfläche „Fotoabzüge“ oder auf das größere Fenster klicken, um einen Überblick über das gesamte Fotoabzug-Sortiment zu erhalten. Neben klassischen Fotoabzügen werden hier Fotos mit weißem Rand, Passfotos und Retro-Bilder angeboten. Unter der jeweiligen Foto-Art finden Sie eine "Weiter"-Taste. Drücken Sie darauf uns Sie werden auf die nächste Seite weitergeleitet. Von hier an hat man die Wahl, ob man direkt online Bilder bestellen möchte oder lieber die Fotosoftware nutzen möchte. Wir entscheiden uns für die schnelle Variante, also die Bestellung über den Internetbrowser. Um nun online Bilder bestellen zu können, muss die aktuelle Java-Software installiert sein. Das PlugIn bietet für zahlreiche Bestellprozesse im Internet eine Umgebung, die es ermöglicht in einer Eingabemaske bequem Angaben zu machen und ist seit Jahren etabliert. Sollten Sie diese noch nicht für Ihren Internetbrowser installiert haben, so können Sie sich die aktuelle Version kostenlos herunter: Java-Software.

 

Resümee – Startseite: Ob es nun Aldi Nord oder Aldi Süd ist. Beiderlei Seiten sind nach bewährtem Aldi-Design aufgemacht und der Kunde findet sich entsprechend schnell zurecht. Die Seite wirkt nicht bunt und unübersichtlich. Aldi beschränkt sich bei der Navigation auf Blau- und Grautöne. Möchte der Kunde Fotos bei Aldi entwickeln, so gelangt dieser im Handumdrehen zu entsprechender Produktauswahl, ohne Gefahr zu laufen, sich im Portfolio zu verlieren.

 

Fotos bei Aldi entwickeln - Upload-Möglichkeiten, Formate und Fotosoftware

 

Es gibt nicht nur die Möglichkeit des Foto-Uploads mithilfe der Java-Software, sondern ebenso die Möglichkeit, Bilder von dem eigenen Facebook-Profil auf den Server von aldifotos.de zu laden. Dann müssen Sie jedoch Aldi erlauben, sich mit Facebook zu verbinden, was nur anhand eines Datenaustauschs möglich ist. Weiterhin können Sie auch – wenn Sie nur wenige Fotos entwickeln lassen möchten – einzelne Dateien hochladen. Dies ist möglich mit gängigen JPEG-Fotodateien, als auch mit ZIP-Dateien, also einem einzelnen ZIP-Ordner, in dem Sie mehrere Fotos in einer Datei bündeln können. Das Pack-Programm WinZIP befindet sich oftmals bereits vorinstalliert auf vielen Windows-Rechnern. Es kann jedoch ebenso kostenlos im Netz heruntergeladen werden. Es gibt jedoch viele weitere kostenlose Pack-Programme, die ZIP-Dateien generieren. Wer bereits als Kunde von Aldi registriert ist kann online Bilder bestellen, in dem er Fotos aus seinem Webalbum, dass mit seinem persönlichen Kundenkonto verbunden ist, auswählt und zur Entwicklung freigibt. Für viele wird der einfachste und schnellste Weg derjenige via JAVA-Software sein. In manchen Situationen empfiehlt sich jedoch auch die Wahl einer der optionalen Upload-Möglichkeiten.

 

Die Bestellung von Fotos via JAVA-Software

 

Fotos bei Aldi entwickeln (Screenshot: aldifotos.de)

Fotos bei Aldi entwickeln (Screenshot: aldifotos.de)

 

Nachdem wir Fotos aus dem entsprechenden Ordner von unserem Computer ausgewählt und sie durch Aktivierung eines Häckchens zum Upload freigegeben haben, kann das Hochladen beginnen. Je nach Geschwindigkeit der Internetverbindung sowie Anzahl und Größe der Fotos, kann dies einige Minuten in Anspruch nehmen. Ist dies geschehen genügt ein Klick auf die Schaltfläche „Weiter“, um weitere Änderungen an der Bestellung vorzunehmen.

Diejenigen, die Fotos bei Aldi entwickeln lassen wollen, haben die Möglichkeit unter folgenden Formaten zu wählen: 9er, 10er, 13er und 20er-Format sowie Passfotos und Bewerbungsbilder.

Hat man sich für ein Format entschieden, wenn man online Bilder bestellen möchte, so kann man jedes einzelne Foto zusätzlich in mehrfacher Ausführung bestellen. Wie gut die Qualität der hochgeladenen Fotos ist, sehen wir an einer von rot über gelb bis hin zu grün reichenden Skala. Grün bedeutet, dass die Qualität des Fotos optimal ist. Bei Rot eignet sich das jeweilige Foto für die Größe eines Abzugs nicht. Ganz unten in der Liste der Fotoabzüge, können Sie einen Link aufrufen, der Ihnen anzeigt, wie hoch die Versandkosten sind. Die Versandkosten bei der Bestellung von Fotoabzügen und Postern betragen 1,99 Euro pro Auftrag. Die Produktionszeit für Fotoabzüge beträgt laut aldifotos.de zwei Werktage. Hinzu kommt die Dauer des Versands, der ein bis drei Werktage in Anspruch nimmt.

 

Fotos bei Aldi entwickeln (Screenshot: aldifotos.de).

Fotos bei Aldi entwickeln (Screenshot: aldifotos.de).

 

Sie können aussuchen, ob Sie online Bilder bestellen möchten, die mit matter oder glänzender Oberfläche entwickelt werden. Entsprechende Änderungen können Sie am rechten Bildschirmrand vornehmen. Darüber hinaus haben Kunden die Möglichkeit eine automatische Bildoptimierung vorzunehmen. Die Farben, Kontraste und die Helligkeit der Fotos werden dann verbessert. Dies empfiehlt sich jedoch nur dann, wenn Sie Ihre Fotos nicht bereits am heimischen Rechner mit einem Bildbearbeitungsprogramm bearbeitet haben. Ansonsten kann es vorkommen, dass am Ende ein schlechteres Ergebnis erzielt wird, als gewünscht. Mit einem Klick auf „Zur Kasse“ geht’s weiter zum Warenkorb.

 

Hinweis: Aldifotos.de entwickelt Fotos gängigerweise im modernen 3:4-Format, das die meisten modernen Digitalkameras beim Knipsen generieren. Das heißt die längere Seite ist 1,33-mal so lang wie die kurze Seite eines Abzugs. Für das 10er-Format bedeutet dies, dass die kurze Seite etwa 10 Zentimeter lang ist, während die lange Seite um den Faktor 1,33 länger ist, also etwa 13,5 Zentimeter lang ist. Die exakten Maße sind: 10,2 x 13,6 Zentimeter. Rechts am Bildschirmrand können Sie aussuchen, ob Sie den klassischen Beschnitt gemäß dem klassischen 2:3-Format wünschen. Dann jedoch werden Teile des Motivs abgeschnitten und es entsteht ein schwarzer Rand. Mehr über dieses Thema erfahren Sie in unserem Foto Ratgeber.

 

Resümee – Fotoupload-Möglichkeiten, Formate und Fotosoftware: Die Bestellung über die JAVA-Software ist, wie bei vielen anderen Fotolaboren, die diese nutzen, sehr einfach und intuitiv verständlich. Bei den Upload-Möglichkeiten allgemein bestehen nicht so viele Möglichkeiten wie bei anderen Fotolaboren, doch andererseits verliert man so auch nicht den Überblick über die Optionen. Es fehlt beispielsweise die Möglichkeit zum FTP-Upload. Zwar können Fotos auch beschnitten werden, so dass nur ein Teil des Motivs zur Entwicklung freigegeben wird, doch ansonsten beschränken sich die Optionen, wenn Sie Fotos bei Aldi entwickeln wollen auf das Grundlegenste.

 

Fotos bei Aldi entwickeln - Warenkorb und Bezahlmöglichkeiten

 

Auf der Warenkorb-Seite wird in einer Rechnungsübersicht angezeigt, welche Fotoprodukte Sie bestellen möchten. Die Kosten und das Format jedes einzelnen Abzugs und der Gesamtbetrag, inklusive Mehrwertsteuer, werden aufgeführt. Was noch fehlt, sind die Portokosten, die anfallen. Ab hier muss man sich als Neukunde bei Aldifotos.de registrieren. Sollte man bereits Kunde sein, so kann man die Fotos bei Aldi entwickeln lassen, indem man seinen gewählten Benutzername und das dazugehörige Kennwort in einer Eingabemaske eingibt.

 

Zur Registrierung bei aldifotos.de werden folgende Angaben benötigt – aufgezählt sind nur die Pflichtangaben.

  • Benutzername und Passwort, sowie eine von Ihnen ausgesuchte Eselsbrücke, die Ihnen angezeigt wird, sollten Sie Ihr Passwort vergessen haben
  • Vor- und Nachname
  • Adresse (Straße, Hausnrummer, PLZ, Wohnort, Land)
  • Geburtsdatum
  • Email-Adresse
Für die Registrierung müssen Sie den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) von Aldifotos.de zustimmen, indem Sie bei der entsprechenden Box ein Häckchen setzen. Mit „Abschicken“ bestätigen Sie die Registierung. Nachdem dies getan ist, erhalten Sie eine Email, mit der Bestätigung Ihrer Registrierung seitens Aldifotos.de. Sie haben nun eine persönliche Kundennummer, die in allen Rechnungen angezeigt wird und bei Supportfragen angegeben werden sollte. Unter „Mein Konto“ können Sie Ihre Daten einsehen und gegebenenfalls verändern, wie auch Ihre Kundenregistrierung löschen. Von hier aus gelangen Sie zudem zu Ihrem persönlichen Webalbum. Dies hat den Vorteil, dass sie Digitalfotos, die Sie einmal hochgeladen haben, jederzeit wiederverwenden können, um Produkte Ihrer Wahl mit einem Foto bedrucken zu lassen.

Bezahlmöglichkeiten bestehen zweierlei: Entweder Sie lassen sich die Abzüge zusammen mit einer Rechnung zusenden oder Sie beauftragen Aldifotos.de anhand eines Lastschriftverfahrens den Rechnungsbetrag von Ihrem persönlichen Bankkonto einzuziehen.

Am Ende der Bestellung besteht noch die Möglichkeit einen Gutscheincode zu nutzen, falls Sie einen solchen vorliegen haben. Geben Sie den Code hierzu einfach in das hierfür vorgesehen Gutscheincode-Feld ein. Der Rabatt wird sofort von der Gesamtrechnung abgezogen.

 

Tipp: Zahlreiche Fotolabore bieten Neukunden Gutscheincodes und Rabattaktionen, um vom eigenen Sortiment zu überzeugen. Gutscheincodes für Fotoabzüge weiterer Fotolabore finden Sie hier: Kennenlernangebote für Fotoabzüge.

 

Mit einem allerletzten Klick auf „Weiter“ bekommen Sie einen Gesamtüberblick über die Bestellung. Ihre Zahlungsart, sowie Kundendaten und die bestellten Fotoabzüge werden noch einmal angeführt. Wenn Sie möchten, können Sie durch Angabe Ihrer Mobilfunknummer Status-Updates zu Ihrer Bestellung per SMS erhalten. Hier – nun endlich – werden auch die Versandkosten in der Rechnung angezeigt und sind nicht mehr über einen separaten Link abrufbar. Noch ein letztes Mal müssen Sie ein Häckchen bei den Allgemeinen Geschäftsbedingungen setzten. Mit einem Klick auf die Schaltfläche „Kostenpflichtig bestellen“ bestätigen Sie alle gemachten Angaben verbindlich. Hiernach erhalten Sie unverzüglich eine Email-Bestätigung Ihren Auftrags.

 

Resümee – Warenkorb, Bezahlmöglichkeiten, Bestellabwicklung: Im Warenkorb wird in einer leicht überschaubaren Auflistung sofort sichtbar, welcher Betrag zu zahlen ist. Die Höhe der Versandkosten sind allerdings erst am Ende der Bestellung zu sehen. Eher versteckt ist die Verlinkung unterhalb des Warenkorbs, die zu den Portokosten führen. Wenn Sie online Bilder bestellen möchten, haben Sie die Möglichkeit per Rechnung oder Lastschriftverfahren zu bezahlen. Die Begleichung der Rechnung über PayPal oder andere Dienstleister bietet Aldifotos.de leider nicht. Auch die Bezahlung über Kreditkarte ist nicht vorgesehen. Am Service spart Aldifotos.de ein wenig: Es gibt zwar eine Schaltfläche unten links am Bildschirmrand, die der Kunde erreicht, wenn er mit der Maus nach unten scrollt, jedoch gibt es Fotolabore, deren Servicegedanke doch deutlicher zu Tage tritt. Anhand der Schaltfläche gelangt man zu den FAQ – also den häufig gestellten Kundenfragen, die beantwortet werden, wenn man Fotos bei Aldi entwickeln lassen möchte. Über "Kontakt" ganz unten auf der Webseite können Sie das Kontaktformular aufrufen, um Fragen an den Kundensupport zu stellen, bevor oder nachdem Sie Fotos bei Aldi entwickeln.

 

Autor: Anja Solmecke
Anja Solmecke ist die Betreiberin der Internetplattformen billige-fotos.de und piqs.de Als leidenschaftliche Hobby-Fotografin hat sie damit Ihr Hobby zum Beruf gemacht.
Wir wollen heute Qualität & Service, Lieferzeiten & Bedienung von Fotopost 24 testen und haben dafür die gratis Fotoabzüge von Fotopost24 bestellt. Über einen Fotoabzüge Gutschein auf unserer Seite können Sie ebenfalls an gratis Abzüge   zum Artikel
Wir haben die sechs Fotolabore Pixum, PhotoBox, Cewe, Foto.com, Rossmann und Aldi genauer unter die Lupe genommen. Bei allen Anbietern haben wir Fotos entwickeln lassen, um uns ein Bild von der Qualität der Fotos und den Lieferzeiten zu machen. Hier erfahren Sie, was hierbei herausgekommen ist.   zum Artikel
Bilder online entwickeln lassen geht auch über den Fotoservice Foto.com. Neben vielen anderen Fotoprodukten, gibt es hier selbstverständlich ebenso die Möglichkeit, Fotoabzüge zu bestellen. Wie Sie bei der Bestellung möglichst unkompliziert zu Ihren Abzügen gelangen und wie gut das bei Foto.com klappt, erfahren Sie hier.   zum Artikel
Bei allen Fotolaboren kann man Digitalfotos entwickeln lassen. Doch bei jedem Service gibt es Feinheiten zu beachten. So auch bei dem Fotolabor PhotoBox. Unser Testbericht dient als Leitfaden, wenn Sie bei PhotoBox Digitalfotos entwickeln lassen möchten.   zum Artikel
Viele Discounter und Drogeriemärkte, wie beispielsweise Aldi oder Rossmann, bieten Ihren Kunden die Möglichkeit, Fotos entwickeln zu lassen. Sie haben erkannt: Über das Internet geht das besonders bequem. Wie Sie Fotos bei Aldi entwickeln lassen können, erfahren Sie hier.   zum Artikel
Rossmann Fotos entwickeln lassen, können Sie, wie bei vielen anderen Fotolaboren, auch online im Internet. Wir haben es getan und berichten, wie es funktioniert und vor allem: Wie einfach es geht.   zum Artikel
Fotos bestellen bei Pixum: Mit europaweit mehr als zwei Millionen Kunden, ist Pixum eines der größten Fotolabore, das sich seit nunmehr über zehn Jahren auf dem Online-Markt behauptet. Das Portfolio besticht durch eine breite Produktpalette –   zum Artikel
Gagamoto aus Jena wurde erst im Jahre 2009 gegründet. Das recht junge Unternehmen möchte umfassenden Service rund um das digitale Bild für Amateure und Profis anbieten. Ziel ist, die Dienstleistung bestmöglich an die Kundenbedürfnisse   zum Artikel
Beim digitalen Fotoservice Super Foto Chemnitz handelt es sich um ein kleines Familienunternehmen, das von Mutter, Vater und Sohn geführt und betrieben wird. Die traditionelle Firma verschreibt sich einer nachhaltigen Entwicklungstechnik, bei der   zum Artikel
Snapfish ist einer der größten internationalen Fotoservices. Die Plattform dient Nutzern nicht nur dazu, Fotoabzüge und Fotoprodukte zu bestellen, sondern auch kostenlos und unbegrenzt Bilder zu speichern, zu sortieren und mit Freunden zu teilen.   zum Artikel
Fotoabzüge sind nicht gleich Fotoabzüge, die Preis- und Qualitätsunterschiede der einzelnen Fotoservices sind enorm. Einer der bekanntesten internationalen Fotoanbieter ist Pixum, der bereits mehrfach für seinen guten Kundenservice und   zum Artikel
Sie können nicht nur Fotos bei Cewe entwickeln lassen, Cewe ist ebenso Europas führender Produzent von Abzügen, Fotobüchern und Fotgeschenkideen mit mehreren Produktionsstätten in Deutschland. Viele Dienstleister lassen hier drucken. Wie Sie schnell zu Ihren Fotoabzüge gelangen und wie leicht es von der Hand geht, zeigt unser Erfahrungsbericht.   zum Artikel