Atomos Powerstation – Stromversorgung ohne Unterbrechung

 

Die Atomos Powerstation sorgt dafür, dass Sie unterwegs jederzeit Ihren Kamera-Akku aufladen können. Wie genau das funktioniert und welchen Preis Sie dafür zahlen müssen, erfahren Sie, wenn Sie weiterlesen.

 

Atomos Powerstation – Preis und Leistung

 

Die Atomos Power Station gibt es in zwei  Varianten. Die „Powerstation Photo“ kostet 339,00 Euro und die „Powerstation Video“ 439,00 Euro.

Bei der Photo-Variante sind Akku-Adapter für die Panasonic GH4 und die Sony A7 mit im Preis erhalten, außerdem dabei sind zwei NP-F570-Akkus mit einer Kapazität von je 2.600 Milliamperestunden.

Die Video-Edition enthält außerdem noch Adapter für Canon EOS 5D, Nikon D800 und Sony FS700. Sie ist außerdem ausgestattet mit größeren Akkus, nämlich welchen mit einer  Kapazität von jeweils 7.800 Milliamperestunden.

Beide Powerstation Varianten kommen außerdem mit einer Schutzhülle und drei Klettverschlussbändern für die Befestigung.

 

Atomos Powerstation – so funktioniert die externe Stromversorgung

 

Durch die Atomos Power Station wird eine externe Stromversorgung für Film- und Fotokameras ermöglicht.  Die Standardakkus der Powerstation speichern Energie. Diese Energie kann den Kameras entweder über zwei Gleichstromanschlüsse mit 8,47 Volt oder über zwei USB-Verbindungen zugeführt werden. Mit der USB-Variante können auch Smartphones und Action-Cams aufgeladen werden.

Welche Vorteile hat die Powerstation nun im Vergleich zu regulären Ersatz-Akkus?

Zunächst einmal ermöglicht das patentierte „Continuous Power“-System von Atomos ein Wechseln von Akkus bei laufender Kamera. Wenn eine Sony Kamera mit NP-F-Akku (oder ein kompatibles System) an die Powerstation angebunden ist, wird das Akku darüber aufgeladen, und zwar dreimal schneller als mit anderen Geräte.

Die Powerstation ist zwar noch größer als ein Kamera-Akku, aber mit den Maßen 160 x 55 x 35mm kompakt genug für unterwegs. Das Photo Model  wiegt 345 g, das Video Model 719 g, jeweils mir Batterien.

 

Atomos Powerstation – unser Fazit!

 

Die Power Station klingt praktisch, aber noch reizvoller wäre sie, wenn alle Kameras und Anschlüsse mit dem Gerät kompatibel wären. Verfügt man über eine passende Kamera und ist häufig und lange draußen fotografisch tätig, lohnt sich eventuell die Anschaffung einer Atomos Powerstation.

Kommentar schreiben

0 Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.